MO 

Perfekt oder nicht, das ist hier die Frage.

Ok das ist jetzt nicht ganz Shakespeare ????????

 

Hey ihr lieben,

ich wurde mal gefragt ob ich es gut finde was ich mache? Gut meine Antwort war mir klar, nur gibt es sowas wie gut? Perfekt? Wisst ihr was das ist ein tolles Thema für diese Woche! Meine Antwort, auf diese Frage der Klientin, zeige ich dir am Ende der Woche.

Perfektion ist nichts was man erlernen kann. Es ist wie eine Scheinwelt. Denn für jeden bedeutet dieser Begriff etwas anderes. Ein Zeichen dafür das wir das nie erreichen werden außer….

Früher habe ich nach Perfektion gestrebt wollte die Kurse für euch perfekt machen die Meditationen usw. aber was ist schon wirklich perfekt?

Überlege mal der erste Kuss, die erste liebe, das erhalten eines Jobs, denkst du in solchen Momente daran ihn perfekt werden zu lassen oder lebst du einfach nur den Moment und freust dich, liebst und lebst?!?

Wenn du einen Brief (ok heut zu tage meist eine E- mail) an eine besondere Person schreibst, denkst du in jedem Moment daran ihn/sie perfekt zu verfassen oder schreibst du einfach aus dem Herzen heraus?

 

DIE

Meine Definition davon ist

Mache das was du tust mit dem Herzen, mit Liebe und Leidenschaft dann ist es perfekt!!!!

Lasse dich nicht beirren von dem was deine Außenwelt als perfekt ansieht, den das perfekte perfekt gibt es einfach nicht!!!! In keinerlei Hinsicht.

Das „perfekt“ der Außenwelt ist nur eine Ahnung ein evtl., ein vielleicht. Es ist eine vermeintliche Vorstellung anderer die meinen zu wissen was Perfekt ist was die Bedeutung dahinter ist. Es ist das was uns die Außenwelt Tag für Tag vorlebt. Güter, Materie, viel Geld auf dem Konto, gute Arbeiten abliefern, eine herausragende Beziehung führen, studierende Kinder zu haben, was meinst du ist in den Augen der Allgemeinheit den noch alles so perfekt?

Es scheint für alles Mögliche eine ideale Vorstellung zu geben was „Perfekt“ darstellen soll. Aber ist es das wirklich? Wir haben doch einen freien Willen selbst für uns zu entscheiden. Wo wirst du von diesem kollektiven Gedanken (Feld) noch Fremdbestimmt. Eiferst Du hinter solchen idealen hinter her?

Ich finde man kann es einfach nicht im Außen finden sondern nur in  einem selbst. Sein eigenes ideales „perfekt“. Deswegen lerne wieder auf Dein Herz zu hören und mache, egal was du tust, nach Deiner Perfektion dann ist super genauso wie es sein soll, für DICH.

Aber hey wir sind ja in der Selbstliebe Gruppe, jetzt wirst du dich fragen was hat Perfektion mit Selbstliebe zu tun?

Mhhh ganz einfach Stress und/oder Ruhe.

 

Mi

Wir fühlen uns durch das Streben nach Perfektion im Dauerstress, unter Druck, überfordert. Es kann wirklich anstrengend sein, für alles, mehr als 100% zu geben. Es bringt uns aus der inneren Mitte, Stress Symptome treten auf, wir fühlen uns gehetzt, gereizt und unwohl. Also das genau Gegenteil von glücklich sein und Harmonie.  Verwendest du hingegen DEIN Perfekt erfährst du viel mehr Zufriedenheit, Erfüllung und innere Harmonie und Ausgeglichenheit. Es ist auch ein wundervolles Gefühl mal etwas geschafft zu haben und sich nicht an der Perfektion aufzuhängen und nie fertig zu werden.

Wo ertappst Du Dich in Deinem Alltag, wo du nach Perfektion strebst, es dir aber eher den letzten Nerv raubt?

Wo lebst du noch nicht DEINE Perfektion und richtest die immer nach anderen?

Wo schaust du das DU dem allgemeinem schein Ideal gerecht wirst?

 

Do

Wie können wir also Selbstliebe und Perfektion zusammen vereinbaren?

Strebe nach Deiner Perfektion und mache es mit vollem Einsatz. So gut wie du es eben kannst. Sei mit dem Herzen dabei und liebe was du tust. Das stärkt nicht nur Deine Selbstliebe sondern auch …

  • Deinen Selbstwert
  • Dein Selbstvertrauen
  • Dein Selbstbewusstsein

Was noch daran positiv ist, das dein Stress Level wieder sinken wird, da du dir keinen Druck mehr machst. Und wie ich gestern schon geschrieben habe kannst du dann auch wieder mehr Harmonie, Zufriedenheit, Freude, Leichtigkeit und innere Erfüllung finden. Weil dich befriedigt was du tust. Das ist so ein wundervolles Gefühl. Dadurch kann das Leben so viel einfacher werden. Du startest schon viel relaxter in den Tag.

Leider gibt es auch Situationen da wo wir uns einem anderen „Perfekt“ beugen müssen. Dazu gibt es morgen mehr. Ich sag mal man lernt nie aus.

 

Fr

Wenn du meinst das du etwas besser machen müsstest damit es gut wird. Kannst du natürlich Deine Fähigkeiten erweitern, dir von jemand zeigen wie du es auch anders machen kannst.

Manchmal ist es der fall das einfach mehr Einsatz von uns erwartet wird oder ein anderes Ergebnis. Dann lerne dazu so dass du dich verbessern kannst. Oder verändere deine Handlung damit du ein anderes Resultat erzielst. Das musst du jetzt natürlich auf Deine Situation drauf abwägen. Doch verlange nicht ein anderes Resultat zu bekommen wenn du gleich handelst. (Albert Einstein)

Vielleicht hast du bei dir eine Grenze erreicht? Dann gehe Plan A oder B nach. Genauer gesagt entweder erweiterst du deine Grenzen oder überlegst dir eine andere Strategie wie du das erreichen kannst. Suche nach Lösungen, anstatt auf der Stelle zu treten. Hier ist ganz klar eine Strategie zur Problemlösung gefragt. Leider kann ich dir da jetzt nicht genau das Rezept schlecht hin geben, da jede Situation eine andere Lösung braucht. Dennoch ist ein Blick in unbekannte Gewässer nicht das verderben sondern das Lernen aus einer anderen Perspektive zu schauen und somit dein Perfekt für Dich zu idealisieren, dich gänzlich zu verbessern.

Doch egal was du tust, bleibe DIR treu. Tue es aus Liebe zur dir selbst.

 

 

Sa/So

Zurück zur Frage der Klientin

„Ich wurde mal gefragt ob ich es gut finde was ich mache? Gut meine Antwort war mir klar, nur gibt es sowas wie gut? Perfekt?“

 

Wie ihr die Woche gesehen habt gibt es ja sowas wie Perfekt für ALLE nicht, sondern nur das Perfekt wie man selbst darüber denkt! Ich habe auch geschrieben das man mit Herz und Seele einfach an seinen Projekten, usw. dabei sein sollte das es genau dann für einen Perfekt ist.

Und wie ich schreibe meine ich das auch. Man kann sich quälen und einem Ideal der Scheinwelt nachlaufen oder geht einfach mit Herz, Seele und Liebe an die Sache/Situationen usw. heran.

Ich liebe es nun mal mein Wissen zu teilen und Menschen auf ihrem Weg zu begleiten.

Sind mal Grammatik- oder Rechtschreibfehler drin bei Texten, ähhh (rotwerde) ja.

Verspreche ich mich vor der Kamera? Ja

Verliere ich mal den „Faden“? Ja ist auch schon passiert.

Die „anderen“ würden wohl sagen: „ Oh mein Gott, das geht doch nicht, usw.

Aber weist du was, so lange du und jeder andere meiner Follower Schaft, Gruppenmitglieder, Blogleser, Klienten und Kursteilnehmer wisst was ich mit dem meine und es EUCH hilft und weiterbringt, ist es für mich PERFEKT!!!

Ich gebe euch Impulse, für ein Leben in mehr Leichtigkeit und Selbstliebe. Ihr setzt es um(!?!) super, dann habe ich genau das erreicht was ich wollte.

An dieser Stelle möchte ich mich auch mal bei denjenigen bedanken, für die liebevollen Zuschriften. Ihr seid echt toll, ich danke euch wirklich von Herzen. Ich seit der Grund warum mir das so eine große Freude bereitet. DANKE

Also ihr seht in kollektiver Sicht bin ich keineswegs Perfekt, aber in Sicht auf mein Vorhaben und das Erreichen von Menschen, ist wirklich alles in aller bester Ordnung und Perfekt!

So ihr lieben das nenne ich mal nackte Tatsachen J

Ich wünsche euch nun noch einen wundervollen Sonntag.

Morgen geht es wieder weiter mit einem neuen spannenden Thema.

Ich freu mich schon.

Eure Christine